SCHACH SCHWEIZ

Fördert das Schachspiel in der Schweiz

Logo von SCHACH SCHWEIZ

SCHACH SCHWEIZ unterstützt:

  • Institutionen, die sich um das Breiten- und Spitzenschach kümmern.
  • Schachspielerinnen und Schachspieler.
  • Personen, die sich in den Dienst der Schachförderung stellen.


SCHACH SCHWEIZ ermöglicht:

  • Die Durchführung von Schachturnieren, Schachwettkämpfen und Lehrkursen.
  • Die Ausbildung jugendlicher Schachspielerinnen und Schachspieler.
  • Die Propagierung des Schachspiels in Schulen und Jugendorganisationen.
  • Förderungsstipendien für Schachtalente.
  • Die Teilnahme an Schachveranstaltungen.
  • Die Herausgabe von Publikationen über das Schachspiel.
  • Die Anschaffung von Materialien für das Schachspiel.
  • Die Erstellung von Werbe- und Marketingmaterial zur Propagierung des Schachspiels.


SCHACH SCHWEIZ leistet:

  • Finanzielle Unterstützung an Institutionen und Personen.
  • Beiträge an Investitionen und Infrastrukturen zur Schachförderung.


Unterstützungsgesuche:

  • Projekte können jederzeit eingereicht werden. Die Vergabungskommission von SCHACH SCHWEIZ behandelt die eingegangenen Gesuche grundsätzlich quartalsweise.
  • SCHACH SCHWEIZ bevorzugt Projekte, die von den Gesuchstellern mitfinanziert werden.
  • SCHACH SCHWEIZ leistet keine Beiträge zur Deckung allgemeiner Betriebskosten von Organisationen oder Institutionen.
  • SCHACH SCHWEIZ leistet ausschliesslich Unterstützung für noch nicht abgeschlossene Projekte (keine rückwirkende Unterstützung).
  • SCHACH SCHWEIZ benötigt für die Prüfung eines Gesuches einen entsprechenden Antrag mit Projektbeschrieb, Zielsetzungsformulierung und Budgetvorschlag.


Gesuche sind zu richten an:

Gemeinnützige Stiftung ACCENTUS
Fonds SCHACH SCHWEIZ
Üetlibergstrasse 231
CH-8070 Zürich
Telefon +41 44 333 03 33
Telefax +41 44 333 03 99
www.accentus.ch
info[at]accentus.ch